marcostoehr
Nolan N19R Helm vorne

Mein alter Nolan N19R Helm

Eine alte Geschichte zu meinem alten Nolan N19R Helm. Es war damals, als ich mit 17 Jahren meinen 80er Führerschein machte. Schon da war bereits klar, dass ich eine Enduro fahren wollte. Dementsprechend musste natürlich auch der Motorradhelm zum optischen Auftritt passen. Und so entschied ich mich für den Nolan N19R, der immerhin über ein Visier verfügte, denn so einen “richtigen” Crosshelm mit Brille wollte ich nicht nutzen.

Während meiner Yamaha DT 80 – Zeit kam der Helm dann zum Einsatz und verschwand mit dem Bestehen der Prüfung zum Autoführerschein auch wieder. Noch wenige Male kam er beim Motorradfahren zum Einsatz. Dann zog er noch ein paar Mal ungenutzt mit um, bis ich ihn schließlich in ein Kellerregal bei meiner Mutter verfrachtete.

Nolan N19R Helm hinten
Der Nolan N19R Motorradhelm mit stylischem Aufkleber

Rund 20 Jahre später wollte ich mal wieder Motorrad fahren und es kam natürlich die Frage nach einem Helm auf. Ich erinnerte mich an meinen alten Nolan aus dem Jahr 1990 und überlegte, ob er im Laufe der Jahre einer Entrümpelungsaktion zum Opfer gefallen sei. Ein sonntäglicher Besuch zum Kaffee mit Gang in den Keller brachte die Gewissheit, dass der Helm noch existierte.

Über den Zustand brauche ich aber vermutlich nicht viele Worte verlieren. Das kann man eigentlich nicht mehr mit “Patina” schön reden, der Nolan N19R hatte in der aktiven Zeit schon gelitten. Am hinteren Blinker hängend hatte er sich am Auspuff Verbrennungen dritten Grades geholt. Und auch die folgende unsachgemäße Lagerung im staubigen Kellerverlies bekam ihm nicht.

Nolan N19R Helm Hitzeschaden
Nolan N19R Motorradhelm mit Hitzeschaden

So stand er dann bei mir zu Hause auf dem Tisch und ich versuchte tatsächlich, das strahlende Weiß wieder freizulegen. Bis mein Vetter zu Besuch kam und Sätze wie “Der ist ja noch aus zwei Hälften gefertigt!” und “Wie alt ist der denn?” von sich gab. Ich musste einsehen, dass der alte Nolan nur noch für das nostalgische Schwelgen in Erinnerungen taugte. Zum Motorradfahren taugte er aber nicht mehr.

Ich schaute mir diverse Helme an, probierte Verschiedenes. Da ich dann aber die Idee des Motorradfahrens wieder verwarf, erübrigte sich auch der Helmkauf. Bis ich 2017 dann doch ein Motorrad kaufte und zwingend einen neuen Helm brauchte. Doch dazu demnächst mehr.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.